Gesundheitswesen

Soziales in Klinik, Reha & Prävention


Landschaftsverband Rheinland setzt Stipendienprogramm „LVR-Klinik-Start" fort

22.09.2018 | Gesundheitswesen, Studium | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Noch bis zum 30. September 2018 können sich Medizinstudierende im Rheinland mit Interesse an Psychiatrie für das Stipendienprogramm „LVR-Klinik-Start" bewerben. Die finanzielle Förderung auf Darlehensbasis in Höhe von 600 Euro monatlich soll die volle Konzentration auf das Studium im klinischen Abschnitt ermöglichen. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) möchte den medizinischen Nachwuchs für den… weiter

Draußen spielen: ein unterschätzter Motor der kindlichen Entwicklung

18.09.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
In ihren aktuelllen Analysen und Argrumentn hält die Konrad Adenauer-Stiftung ein Plädoyer für das KInderspiel im Freien. Die Autorin Christiane Richard-Elsner kritisiert, dass der öffentliche Raum in den Städten für Kinder zunehmend unattraktiv und durch dengestiegenen Verkehr unübersichtlich und gefährlich geworden ist. Der gewachsene Medien- konsum bereits in der Kindheit habe nicht nur zu einem… weiter

AKIK-Fachtagung für das Wohl kranker Kinder

14.09.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Eine kindermedizinische Grundversorgung in Krankenhäusern erfordert besondere Sorgfalt. Doch wie können Kinder, ganz gleich unter welchem Krankheitsbild sie leiden, schmerzfrei behandelt werden? Wie können kranke Kinder und ihre Familien in dieser Situation unterstützt werden? Am 28. September 2018 findet der internationale European Association for Children in Hospital (EACH) Kongress 2018 unter dem… weiter

Was stärkt Frauen und hält sie gesund? Frauengesundheitskonferenz suchte Antworten

11.09.2018 | Gesundheitswesen | Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Die Frauengesundheitskonferenz 2018 stand unter dem Thema "Frauen - Arbeit - Gesundheit": Herausforderungen und Perspektiven". Die Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer suchten in Hannover Antworten auf die Fragen: Was hält Frauen gesund? Wie können Erwerbstätigkeit und unbezahlte Fürsorgearbeit von Frauen besser vereinbart werden? Welche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung brauchen… weiter

Gegen Verdrängen, Verschweigen und Tabuisieren - Opfer der NS-Euthanasie ins Gedächtnis holen Uli Schulte Döinghaus

07.09.2018 | Behindertenhilfe, Gesundheitswesen | Schwerpunkte, Nachrichten, Veranstaltungsberichte
Zum siebten Mal veranstalteten die 14 Verbände des Kontaktgespräches Psychiatrie in Berlin die Veranstaltung "Gegen das Vergessen – Aus der Geschichte lernen", zum ersten Mal standen die Familienangehörigen im Zentrum. Beinahe unbemerkt blieb zunächst die unscheinbare Pressemitteilung des Bundesarchivs vom 30. August 2018. Überschrift: "Bundesarchiv erleichtert Recherche nach Opfern der NS - 'Euthanasieverbrechen'… weiter Kommentare (0)

DAK-Studie liefert erstmals Daten zur Familiengesundheit

02.09.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Enge Zusammenhänge zwischen Elternhaus und Kindergesundheit sieht eine aktuelle Studie der DAK Gesundheit bei Karies, Übergewicht und Sprachstörungen. In Familien mit niedrigem Bildungsstatus sind Jungen und Mädchen bis zu dreimal häufiger von bestimmten Erkrankungen betroffen als Kinder akademisch gebildeter Eltern. Für den neuen Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit hat die Universität Bielefeld… weiter

Ziel verfehlt? Verordnung zu Pflegepersonaluntergrenzen

02.09.2018 | Gesundheitswesen | Sozialpolitische Aufrufe
Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) bewertet den Referentenentwurf der Verordnung zur Festlegung von Pflegepersonaluntergrenzen in pflegesensitiven Krankenhausbereichen für das Jahr 2019 (Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung - PpUGV) inhaltlich äußerst kritisch. Dr. Sabine Berninger, Vize-Präsidentin des DBfK, findet deutliche Worte: "Mit der Ersatzvornahme demonstriere das Ministerium… weiter

Zahnärzte und Pflege machen sich stark für eine verbesserte Mundgesundheit

29.08.2018 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Pflegekräfte in der stationären und ambulanten Pflege sowie in Krankenhäusern sollen bei der Verbesserung der Mundgesundheit von Pflegebedürftigen unterstützt werden. Dazu soll ein 11. Expertenstandard entwickelt werden. Das planen das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP), die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ) und die Arbeitsgemeinschaft… weiter

Tariflöhne in der Häuslichen Krankenpflege: Krankenkassen in die Pflicht nehmen?

26.08.2018 | Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Die beiden kirchlichen Fachverbände für Altenhilfe und Pflege VKAD und DEVAP beklagten anlässlich einer Anhörung zum geplanten Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) das Fehlen einer gesetzlichen Regelung, die die Krankenkassen zur vollständigen Refinanzierung der entstandenen Tariflöhne in der häuslichen Krankenpflege verpflichtet.   Das konterkariere derzeitige Bemühungen von Gesetzgeber und… weiter

Auffällig: Der Reiz des Internets in der Arbeitswelt

26.08.2018 | Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Der Reiz von Computerspielen beschäftigt zunehmend Arbeitgeber. Nach einer Online-Befragung der Technischen Universität München ist in jedem zweiten Unternehmen Internet- und Spielsucht von Beschäftigten ein Thema. In 60 Prozent der befragten Firmen „treten Auffälligkeiten unter Mitarbeitern auf". Die Wissenschaftler unter Leitung von Professor Volker Nürnberg hatten im September 2016 mehr als 100… weiter

Fachverbände warnen vor Diagnose "Internetbezogene Störung"

21.08.2018 | Kinder-/Jugendhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) als Dachorganisation der Suchthilfeverbände in Deutschland und die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz  (BAJ) finden es problematisch, dass in Deutschland darüber diskutiert wird, "internetbezogene Störungen" zu einem Krankheitsbild zu machen. Bedenken haben sie vor allem angesichts der schmalen wissenschaftlichen Basis. DHS und BAJ beschäftigen… weiter

21. Berliner Hospizwoche stellt Möglichkeiten palliativer Versorgung im Kiez vor

19.08.2018 | Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
In diesem Jahr startet die Hospiz- und Palliativbewegung der Hauptstadt ihre 21. Berline Hospizwoche. Unter dem Motto "Hospiz im Kiez" möchte man in der Woche vom 23. bis 30. September 2018 auf zahlreichen Veransatltungen mit Akteuren und Menschen, die hospizlich-palliative Arbeit näher kennenlernen möchten, ins Gespräch kommen. Zur Eröffnungsveranstaltung am Auftakttag konnte als Festredner der Pflegebevollmächtigter… weiter

Notstand bei der Mund- und Zahnersatzhygiene von Pflegebedürftigen beseitigen - Erste gesetzliche Weichen sind gestellt

16.08.2018 | Altenhilfe, Gesundheitswesen | Nachrichten
Chronischer Zeitmangel, fehlende Kenntnisse und Kostenübernahmen führen in Deutschland zu einem weit verbreiteten Notstand bei der Mund- und Zahnersatzhygiene von Pflegebedürftigen, Menschen mit Handicap und an Demenz Erkrankten. Nach jahrelangem Drängen der Zahnärzteschaft haben Politik und Gesetzgeber jetzt endlich erste Maßnahmen eingeleitet. Die Expertinnen für Seniorenzahnmedizin der Zahnärztekammer… weiter

Neue Wege bei der Integration internationaler Pflegekräfte in Fulda

13.08.2018 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Forschung | Nachrichten
Ein Kooperationsprojekt der Hochschule Fulda mit Versorgungseinrichtungen aus der Kranken- und Altenpflege will sektorenübergreifend konkrete, bedarfsgerechte Lösungen für den Fachkräftemangel in der Pflege mit einer gelingenden Integration internationaler Pflegekräfte erarbeiten - und daraus Hilfen sowie Handlungsempfehlungen für Pflegeeinrichtungen bundesweit ableiten. Eigentlich stehen die vier… weiter

Ethische Konflikte in der Pflege - FH-Absolventin entwickelt Unterrichtssequenzen

10.08.2018 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Studium | Nachrichten
Die Fachhochschule Münster zeichnete die Masterarbeit ihrer Absolventin Karina Sensen „Ethische Inhalte in der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung vermitteln. Didaktische und methodische Aufbereitung für Lehrende an Gesundheits- und Krankenpflegeschulen" mit dem Hochschulpreis aus. Beweggrund der Arbeit sind Schwierigkeiten von Pflegefachkräften, wenn sich Patienten weigern, zum Beispiel bestimmte… weiter

5. Alternativer Drogen- und Suchtbericht kritisiert politische Versäumnisse bei legalen Drogen

10.08.2018 | Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
"In puncto legaler Drogen ist Deutschland ein Entwicklungsland", kommentiert Dr. Bernd Werse, Leiter des Centre for Drug Research (CDR) der Goethe-Universität Frankfurt am Main, anlässlich der Vorstellung des 5. Alternativen Drogen- und Suchtberichtes (ADSB). Es sei dringend notwendig geworden, diesen Themen ein Forum zu bieten.   ADSB-Initiatoren sind das Institut für Suchtforschung Frankfurt am… weiter

Gesunde Zusammenarbeit von Mensch und "Kollege Roboter" - Beiträge der Wissenschaft

07.08.2018 | Gesundheitswesen, Sozialmanagement, Forschung | Nachrichten
Wissen scha(f)ft gesunde Arbeit – Arbeitswelten der Zukunft menschengerecht gestalten" lautet der Titel des Projekts der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), mit dem sie zum Wissenschaftsjahr 2018 beiträgt. Mit „Kollege Roboter" geht jetzt die erste von insgesamt vier Web-Dokumentationen online. Die Dokumentation vermittelt in Text, Bild und Videosequenzen, wie Wissenschaft dazu… weiter

Hitzewelle: Jede zweite Frau hat gesundheitliche Probleme

05.08.2018 | Gesundheitswesen | Nachrichten
Vor allem Frauen, aber auch ältere Menschen und chronisch Kranke bereiten die tropischen Temperaturen gesundheitliche Probleme. Eine brandaktuelle Umfrage der Krankenkasse DAK Ende Juli zeigt, dass die Gesundheit von fast jedem Zweiten von der anhaltenden Hitzewelle betroffen ist. Die Kasse hatte Anfang August mit einer bundesweiten Hitze-Hotline reagiert, um telefonisch medizinische Beratung zu gesundheitlichen… weiter

Bundeskabinett beschloss Pflegepersonal-Stärkungsgesetz

03.08.2018 | Altenhilfe, Gesundheitswesen, Sozialpolitik | Nachrichten
Das Bundeskabinett hat den Entwurf des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes (PpSG) beschlossen. Es soll unter anderem das "Sofortprogramm Pflege" umsetzen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn erklärte dazu: "Ab Januar 2019 können in stationären Pflegeeinrichtungen 13.000 Pflegekräfte neu eingestellt werden. Und: Jede zusätzliche oder aufgestockte Stelle für Pflegekräfte in Krankenhäusern wird voll von… weiter

Abhängigkeitskranke Menschen bei Arbeitssuche besser unterstützen - Empfehlungen für alle Akteure

31.07.2018 | Gesundheitswesen | Nachrichten
Um arbeitssuchende abhängigkeitskranke Menschen zu unterstützen, haben die Deutsche Rentenversicherung (DRV), die Bundesagentur für Arbeit (BA), der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städtetag Empfehlungen zur Zusammenarbeit aller Beteiligten erarbeitet. Insbesondere geht es dabei um den Zugang zu einer medizinischen Rehabilitation Abhängigkeitskranker und um die anschließende beruflichen (Wieder-)eingliederung.  Beispielsweise… weiter

angezeigt werden 201 - 220 von 1.343 Beiträgen | Seite 11 von 68