Soziale Arbeit

Konsequent für Vielfalt & Zusammenhalt


Kindeswohlgefährdungen: Vernachlässigung bleibt häufigstes Gefährdungsmerkmal

13.01.21 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
55.527 Kindeswohlgefährdungen wurden 2019 offiziell von den Jugendämtern erfasst. Im Vergleich zum Vorjahr sind somit erneut etwa 10% mehr Meldungen eingegangen. Bei jedem fünften Fall wurde mehr als ein Gefährdungsmerkmal als Meldegrund angegeben, häufigster Grund bleibt Vernachlässigung. weiter

Alleinerziehende stehen vor besonderen Herausforderungen

12.01.21 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Die neuerlichen Schul- und Kitaschließungen stellen viele Familien vor große Probleme. Alleinerziehende trifft es besonders hart, denn aufgrund der Kontaktbeschränkungen soll gerade auf externe Betreuungsangebote verzichtet werden. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter fordert daher gesonderte Unterstützungsmaßnahmen. weiter

Jens Schubert ist neuer Bundesvorsitzender der AWO

08.01.21 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik, Sozialmanagement | Nachrichten, Menschen
Der AWO Bundesverband hat seit dem 1. Januar einen neuen Bundesvorsitzenden. Jens Schubert ist Jurist und war bereits seit August als Geschäftsführer des AWO Bundesverbands e.V. tätig. Er löst Wolfgang Stadler ab, der seit 2010 an der Spitze des Verbands stand. weiter

Corona-Impfung erfordert keine betreuungsgerichtliche Genehmigung

07.01.21 | Gesundheitswesen, Soziale Arbeit | Nachrichten
Das Amtsgericht Osnabrück kommt zu der Auffassung, dass Betreuungsgerichte nicht zustimmen müssen, wenn Betreuer*innen eine Impfung gegen Covid-19 veranlassen. Es dürfte nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ein Gericht über die Frage nach einer Corona-Impfung entscheidet. weiter

Hoffen auf eine Kostensteigerung

05.01.21 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialmanagement | Schwerpunkte, Nachrichten
Die neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zu den Kosten der Kinder- und Jugendhilfe vermelden eine erneute Ausgabensteigerung. Die Bewertung der Zahlen bietet viel Raum für die üblichen politischen Interpretationsspiele. Viel wichtiger ist jedoch die Frage, ob ausgerechnet im Krisenjahr 2020 eine Reduzierung der Ausgaben erfolgt ist. Dies wäre kein gutes Zeichen. weiter Kommentare (1)

Und weiter geht’s im Notbetrieb

04.01.21 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Ich plane nicht mehr. Ich denke und lebe nur noch von Tag zu Tag. Das mag eine Überlebensstrategie sein, die funktioniert, wenn das Leben sowieso schon ganz gut aufgeräumt ist und ich komme damit zurecht. Außerdem war ich schon immer so eine, die aus der Situation heraus agiert und nicht langfristig plant. „Du machst alles richtig, die Zukunft wird sowieso jeden Tag kürzer“ sagt meine 80-jährige Tante… weiter

Wie kommt die Familie gut durch die Tage?

22.12.20 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Die Weihnachtszeit ist bekanntlich nicht überall besinnlich und harmonisch. Themen, die im Alltag schnell verdrängt werden, kommen an die Oberfläche - nicht selten mit schwerwiegenden Folgen. Dr. Karen Silvester, Expertin bei den SOS Kinderdörfern, gibt Tipps, wie die Tage für alle gut zu überstehen sind. weiter

Anstieg bei Computerspiel- und Internetsucht zu verzeichnen

18.12.20 | Gesundheitswesen, Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Studienergebnisse, die die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung am Mittwoch veröffentlicht hat, zeigen einen Anstieg bei der Anzahl der Internet- und Computerspielabhängigen. Die Erhebung wurde im Frühjahr 2019 durchgeführt, so dass die Entwicklung der Corona-Pandemie hierin noch nicht abgebildet sind. weiter

Radikalismusforschung: Köttig gewinnt Innovationspreis der Frankfurt UAS

17.12.20 | Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Die Frankfurter Professorin Michaela Köttig hat den Innovationspreis 2020 der Frankfurt University of Applied Sciences gewonnen. Gewürdigt werden hiermit ihre besonderen Leistungen im Bereich der Radikalismusforschung, wo sie seit Jahren zu den führenden Forscher*innen in Deutschland zählt. weiter

Sorge- und Umgangsrecht: Es gibt nicht 'die' Lösung

15.12.20 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge benennt Anforderungen für eine Reform des Sorge-, Umgangs- und Unterhaltsrechts und warnt aufgrund der Komplexität des Themas vor Insellösungen. Eine gemeinsame Verantwortung der Eltern ist nicht automatisch dem Kindeswohl zuträglich - speziell dann nicht, wenn häusliche Gewalt im Spiel ist. weiter

Verbände fordern Aussetzung von Abschiebungen

10.12.20 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Durch Corona ist es im politischen Berlin um das Thema Geflüchtete und Abschiebungen ruhig geworden. Die lauten Rufe nach konsequenterer Abschiebung nicht aufenthaltsberechtigter Menschen sind zwar leiser geworden, doch offiziell ausgesetzt sind Abschiebungen nicht. Angesichts des globalen Ausmaßes der Krise fordern AWO, Diakonie und weitere Organisationen einen Abschiebestopp und eine menschenwürdige Versorgung Geflüchteter. weiter

Corona und Weihnachten: Keine gute Kombination

08.12.20 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Schwerpunkte, Nachrichten
Corona hat der Sozialen Arbeit in diesem Jahr einschneidende Veränderungen gebracht. Mehr noch als zuvor muss sie im Blick behalten, wie gesellschaftliche Entwicklungen und individuelle Bedürfnisse miteinander ins Verhältnis zu setzen sind. Dabei stehen die unterschiedlichen Arbeitsfelder vor unterschiedlichen Herausforderungen - auch mit Blick auf die anstehenden Weihnachtsfeiertage. weiter Kommentare (0)

Das Jahr geht zu Ende - was nehme ich mit?

01.12.20 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
2020 war anstrengend. Herausfordernd. Und die Suche nach den guten Geschichten ist schwieriger als sonst. Ich fische nach Begegnungen, an die ich mich gern erinnern möchte und werde nicht fündig. Das war früher anders. Ich mag Aktionen, die von Fachkräften und Familien gemeinsam geplant und durchgeführt werden und genau das gab es kaum. Die wenigen Spielenachmittage waren begleitet von Angst und Unsicherheit,… weiter

Deutscher Jugendfilmpreis: Neue Ausschreibungsrunde startet

27.11.20 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten, Wettbewerbe, Ausschreibungen, Förderungen
Der Deutsche Jugendfilmpreis lädt junge Filmemacher*innen zum Mitmachen ein und rückt das Thema „Rassismus“ in den Fokus. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 12.000 Euro – und die Teilnahme an einem großen Filmfestival. weiter

Deutlich mehr Plätze in Frauenhäusern benötigt

25.11.20 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten, Sozialpolitische Aufrufe
Anlässlich des Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen weisen die Dachverbände der Frauenhäuser, Frauenhauskoordinierung e.V. (FHK) und die Zentrale Informationsstelle Autonomer Frauenhäuser (ZIF), auf die dramatische Unterversorgung von Frauen in Not hin. Es sei eine umfassende finanzielle Stärkung der Gewaltschutzeinrichtungen nötig. weiter

„Mehr wert als ein Danke“

20.11.20 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Sozialpolitische Aufrufe
Corona vergrößert die soziale Schieflage, doch eine spürbare Unterstützung von Wohlfahrtsverbänden und ihren Mitarbeiter*innen bleibt weiterhin aus. Mit der Initiative "Mehr wert als ein Danke" haben zahlreiche Verbände nun mehr als 50.000 Unterschriften gesammelt, die am vergangenen Mittwoch dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags übergeben wurden. weiter

Urteil zum Umgangsrecht bei eingetragenen Lebenspartnerschaften

18.11.20 | Kinder-/Jugendhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Das Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig hat ein wichtiges Urteil in Sachen Umgangsrecht gesprochen. Demnach müssen Kindern zweier Mütter, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft zusammenlebten, Umgangskontakte zu beiden Elternteilen eingeräumt werden, sofern zwischen den Kindern und dem 'nicht-leiblichen' Elternteil eine positive Bindung aufgebaut worden ist. weiter

Studie zu Sozialer Arbeit in Corona-Zeiten

12.11.20 | Soziale Arbeit, Forschung | Nachrichten
Corona verändert unser Leben. Auch die Praxis Sozialer Arbeit sieht sich mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Wo und wie findet Soziale Arbeit statt? Wie verhalten sich die Arbeitgeber in der Krise? Fragen wie diese möchten Nikolaus Meyer, Professor an der Hochschule Fulda, und Dr. Elke Alsago von ver:di, mittels einer Fachkräfteumfrage beantworten - eine rege Teilnahme ist erwünscht. weiter

Reform des Betreuungsrechts: Lebenshilfe fordert Nachbesserungen

09.11.20 | Behindertenhilfe, Altenhilfe, Soziale Arbeit | Nachrichten
Mit der Kampagne "BetreuungsRechtsReform – aber richtig!" tritt die Bundesvereinigung Lebenshilfe für weitreichendere Veränderungen ein als von der Bundesregierung vorgesehen. In der Kritik steht unter anderem die fehlende Obergrenze von Betreuungen. weiter

Hilfen für suchtkranke Menschen eine Frage des Wohnorts?

05.11.20 | Soziale Arbeit, Sozialpolitik | Nachrichten
Verbände haben zum gestrigen 'Aktionstag Suchtberatung' auf regionale Ungleichheiten in der Versorgung hingewiesen. Die Ursache hierfür ist schon lange bekannt: Suchthilfe ist eine sogenannte freiwillige Leistung, so dass Kommunen, anders als z.B. in der Wohnungslosenhilfe, kein Angebot vorhalten müssen. weiter

angezeigt werden 61 - 80 von 2.787 Beiträgen | Seite 4 von 140