Sozial.de - Das Nachrichtenportal
Adeolu Eletu / Unsplash

Umfrage: Wie verhält es sich mit der Teilzeit im Pflegebereich?

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ruft zur Teilnahme an einer Onlineumfrage auf. Um eine Teilnahme werden Pflegefachkräfte gebeten, die in Teilzeit arbeiten. Hintergrund ist die Diskussion um mögliche "stille" Reserven der in Teilzeit arbeitenden Fachkräfte.

Der DBfK möchte mit Hilfe der Untersuchung herausfinden, inwiefern eine "Aktivierung" von in Teilzeit beschäftigten Pflegefachpersonen tatsächlich eine realistische Maßnahmen zur Bekämpfung des Fachkräftemangels sein kann. Da Krankenhäuser, Pflegeheime und andere stationäre Einrichtungen erhebliche Schwierigkeiten bei der Suche nach geeigneten Personen haben, liegt es theoretisch auf der Hand, dass Teilzeitkräfte ihre Stunden aufstocken und somit einen Beitrag zur Schließung der Lücke leisten. Ob ihre Lebenssituation jedoch überhaupt mehr Arbeitsstunden erlaubt, wird nur selten in die Überlegungen einbezogen. Die Teilzeitquote liegt in den Pflegeberufen derzeit bei über 50%.

Als schnell verfügbare Ressource zur Personalaufstockung werden immer wieder die Mitarbeiter/innen in Teilzeit genannt. Lassen sie sich motivieren, Arbeitszeit aufzustocken? Ist das vom Arbeitgeber überhaupt gewünscht? Und sind Fachkräfte, die dem Beruf schon halbwegs den Rücken gekehrt haben, zur Rückkehr zu bewegen? Welche Anforderungen stellen Teilzeitkräfte an ihre Arbeitgeber, bevor sie eine Ausweitung ihrer Stundenzahl überhaupt in Betracht ziehen? Diese Fragen haben hohe Relevanz, denn andere Lösungen zur Linderung des Pflegefachpersonenmangels wie z.B. die Einrichtung zusätzlicher Ausbildungsplätze erfordern Zeit; die Hoffnung auf zahlreiche geeignete Bewerber durch Anwerbung aus Drittstaaten hat sich bisher auch nicht erfüllen lassen. Und der Pflegepersonalmangel ist ein weltweites Problem, andere Länder innerhalb Europas werben mit teilweise deutlich besseren Arbeitsbedingungen.

In der vollständig anonymisierten Online-Umfrage soll es um solche Aspekte gehen. Eine Teilnahme ist bis zum 31. Juli möglich: www.surveymonkey.de/r/DBfK-Teilzeit-2019.


Quelle: Pressemitteilung des DBfK vom 3.6.2019

Aktuelle Rezension

Buchcover

Enzo Traverso: Linke Melancholie. Unrast Verlag (Münster) 2019. 296 Seiten. ISBN 978-3-89771-265-2.
Rezension lesen   Buch bestellen

zu den socialnet Rezensionen

Stellenmarkt

Weitere Anzeigen im socialnet Stellenmarkt.

Facebook

socialnet ist auch bei Facebook vertreten und informiert dort regelmäßig über neue Angebote und Beiträge.
Werden Sie Fan von socialnet.